ISMAEL News & Events

08.11.2006, Magnetfeld-Sensoren für sichere Flughäfen

Neuartige Flughafensicherung wird auf dem Frankfurter Flughafen vorgestellt

Auf dem Frankfurter Flughafen wird am 9. November 2006 ab 10 Uhr (FTC-Gebäude 680) der Prototyp eines neuartigen Boden-Leit- und -überwachungssystems vorgestellt, der auf Magnetfeld-Sensoren, den so genannten „Traffic-Sensoren“, beruht. Das System wurde entwickelt im Rahmen des rund 3,5 Millionen Euro schweren EU-Projektes ISMAEL, das von Professor Dr. Uwe Hartmann, Experimentalphysiker an der Universität des Saarlandes, koordiniert wird.
Beteiligt am Projekt ISMAEL sind die Fraport AG, die Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens, der Flughafen Thessaloniki (Griechenland), Experten für integrierte Verkehrssysteme, Elektronikfirmen und Grundlagenentwickler.

 

Den vollständigen Artikel sowie Informationen zum Programm und der Anfahrt finden sie unter:
http://idw-online.de/pages/de/news183120